Ab 1. Mai 2014 tritt die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 in Kraft

Zweck dieser Verordnung ist die weitere Einsparung von Energie in Gebäuden und das Gesetz zur Novellierung der EnEV 2014 sieht vor allem zahlreiche neue Anforderungen bei Neubauten vor. Die EnEV 2014 schreibt auch vor, dass ab dem 1.Mai 2014 Angaben zu energetischen Kennwerten in Immobilienanzeigen wie zum Beispiel auf der Maklerwebsite, Zeitungen und Internetportalen Pflicht sind.

M:PROJEKTE120204_GUT333_Tragwerksplanung + WS8_Wärmeschutzb Dies bedeutet, dass zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, zwecks Vermietung oder Verkauf einer Immobilie, ein gültiger Energieausweis vorliegen muss, sofern dieser zu diesem Zeitpunkt gesetzlich gefordert ist. Im § 16a der EnEV 2014 (Pflichtangaben in Immobilienanzeigen) wird geregelt, welche Kennwerte aus dem Energieausweis veröffentlicht werden müssen:

  • Art des ausgestellten Energieausweises (Energiebedarfsausweis oder  Energieverbrauchsausweis im Sinne des § 17 Absatz 1 Satz 1),
  • Endenergiebedarf oder Energieverbrauch der Immobilie,
  • die wesentlichen Energieträger für die Heizung der Immobilie,
  • bei Wohngebäuden auch das Baujahr,
  • und die Effizienzklasse (sofern der Energieausweis erst nach dem 1. Mai 2014 ausgestellt wurde),
  • bei Nichtwohngebäuden ist bei Energiebedarfs- und bei Energieverbrauchsausweisen als Pflichtangabe der Endenergiebedarf oder Endenergieverbrauch sowohl für Wärme als auch für Strom jeweils getrennt aufzuführen.

Verantwortlich für die Vorlage des Energieausweises ist nach § 16 EnEV 2014 der Verkäufer bzw. der Vermieter der Immobilie. Auch ist der Eigentümer der Immobilie nach § 16a EnEV 2014 verantwortlich dafür, dass die Pflichtangaben aus dem Energieausweis vollständig und richtig in die Immobilienveröffentlichungen übertragen werden. Welche Angaben genau veröffentlicht werden müssen, unterscheidet sich nach dem Ausstellungsdatum des Energieausweises.

Darüber hinaus muss der Energieausweis oder eine Kopie hiervon spätestens beim Besichtigungstermin dem potenziellen Mieter oder Käufer vorgelegt werden. Ausgenommen von den Pflichtangaben in Immobilienanzeigen und der v. g. Übergabe des Energieausweises sind Immobilien die saniert oder neu gebaut werden, hier ist der Energieausweis unverzüglich nach Fertigstellung des Gebäudes zu übergeben.

Als Ihr professioneller Immobilienmakler in Berlin, der u.a. auf die energetische Altbausanierung spezialisiert ist, haben wir in unseren Immobilienanzeigen die entsprechenden Kennwerte bzw. die Hinweise, wann der Energieausweis übergeben wird, bereits veröffentlicht.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und Vollständigkeit. Unsere Recherche haben wir auf folgende offizielle Webseiten und den damit verbundenen Gesetzestexten ermittelt: enev-online.com, Bundesgesetzblatt 3951. Für weitere Informationen hierzu, empfehlen wir Ihnen diese beiden v. g. Veröffentlichungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Links

Kontakt

  Rufen Sie uns an
+49 (0)30 - 895 66 807
Senden Sie uns
Ihre Email-Anfrage