Eigentumswohnungen Stuckaltbau Kreuzberg-Wrangelkiez

Mitten im Wrangelkiez in Kreuzberg – mit der Spree in Sichtweite, werden in einem Stuckaltbau Eigentumswohnungen saniert. Die Fertigstellung ist für Anfang 2015 vorgesehen. Noch stehen verschiedenste Eigentumswohnungen zur Auswahl.

imcentra-immobilien-berlin-wrangelkiez-feinste-stilaltbau-details

EINIGE HIGHLIGHTS:

• Gründerzeit-Stuckaltbau

• hochherrschaftliches Entree

• teilweise Stuck in den Wohnungen

• alte Holzfußböden und Türen, sowie altbautypische Details

• neue Holzfenster angepasst an das historische Design

• vorhandene und neue Balkone, Terrassen und Dachterrassen

• neue DG-Wohnungen mit Dachterrassen und teilweise Blick auf die Spree

• Außenfahrstühle für das Vorderhaus und das Quergebäude

• modernste Bäder

• neue Zentral-Heizung mit Fernwärme

• Fassaden mit Wärmeverbundsystem

Weitere Infos erhalten Sie unter www.imcentra.de oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Berlin bald 3,5 Mio Einwohner – Nachfrage nach Eigentumswohnungen sehr hoch

Laut der aktuellen Bevölkerungsprognose des Berliner Stadtentwicklungssenators, wird voraussichtlich bis zum Jahr 2030 die Einwohnerzahl in Berlin um rund 250.000 Personen wachsen, das heißt es werden circa 150.000 neue Haushalte entstehen. Es ist zu erwarten, dass der Anstieg der Bevölkerungszahl in Bezirken, wie Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Treptow-Köpenick, am höchsten sein wird.

In diesen beliebten innerstädtischen Bezirken können wir Ihnen derzeit sehr viele Eigentumswohnungen anbieten. Nähere Informationen über unser Angebot finden Sie auf unserer Website www.imcentra.de oder rufen Sie uns einfach an.

Quellangaben: Berliner Morgenpost

Stark steigende Preise für Eigentumswohnungen und Mieten in Berlin

In Berlin sind von Juni 2011 bis März 2012 die Angebotspreise bei Neuvermietungen um 8% und bei Eigentumswohnungen um 12% gestiegen.
Laut DIW Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung zogen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Berlin besonders stark ab letztem Herbst an und wachsen seitdem monatlich um 1%, wobei sich der Trend ungebremst fortzusetzen scheint.
Weiterlesen

Links

Kontakt

  Rufen Sie uns an
+49 (0)30 - 895 66 807
Senden Sie uns
Ihre Email-Anfrage